Der dritte Food Truck ist fertig.

Foodtruck #3 – Aller guten Dinge sind Drei

Baselbieter Foodtruck-Unternehmen ist auf Erfolgskurs. Die zwei Jungunternehmer Bojan Hofmann und Manuel Eberle vergrössern ihre Flotte um einen weiteren Foodtruck. So entwickeln sie ihr Startup „Meat & Greet“ innert zwei Jahren zum erfolgreichen Foodtruck-Unternehmen. Wie bereits die ersten zwei Foodtrucks bauen sie auch den dritte Wagen selber in unzähligen Arbeitsstunden zur mobilen Burgerküche um. Stolz sind die zwei Gründer auch darauf, dass sie durch ihren hohen Eigeneinsatz kein Fremdkapital für das Wachstum ihres Unternehmens aufnehmen müssen. Neu unterstützt ein Team von insgesamt 12 Mitarbeitenden die zwei Gastronomen. Damit nicht genug: Neben den Caterings und Events, die sie schweizweit durchführen, bauen Bojan und Manuel ihre Standorte im Mittagsgeschäft weiter aus. Beide Gründer stehen weiterhin jeden Tag in den Foodtrucks. Wie zum Beispiel in Liestal, wo sie seit 2017 neu jeden Donnerstag-Mittag vor der UBS-Filiale saftige Burger anbieten.

Gruss Karte von Daniel Bumann mit Meat and Greet signiert.

Zu Besuch bei altbekannten Gesichtern – Zweite Sendung mit Daniel Bumann

Zwei Jahre nach der ersten Sendung besucht der Spitzenkoch Daniel Bumann seine Schützlinge vom Meat & Greet in Basel. Mit Habichtaugen kontrolliert er, ob sie alle seine Tipps befolgen. Daniel Bumann ist voll des Lobes und sehr zufrieden mit der Qualität der Burger und der Weiterentwicklung von Meat & Greet. Die zweite Sendung vom «Bumann, der Restauranttester» könnt Ihr hier anschauen.

 

https://www.3plus.tv/bumann-der-restauranttester/da-franco-meat-greet-staffel-9-folge-10-137740510 (ab Min 31:30)